Schach grundregeln

schach grundregeln

eugnis22 - Schach - Chess - Шахматы Schach lernen - Grundregeln des Schachspiels - Schachbrett. Schach ist ein Brettspiel für zwei Personen. Ein Spieler spielt mit den weißen Figuren, der andere Spieler mit den schwarzen. Zu Beginn des Spiels haben beide. Vorwort. Viele User spielen zwar auf whereeaglesdare.eu Schach, sind aber dennoch nicht ausreichend mit den Regeln vertraut. Ich habe diese. schach grundregeln

Schach grundregeln - also

Er kann sich nur ein Feld in jede Richtung bewegen - hoch, runter, zu den Seiten und diagonal. Die Regel vom Quadrat Gewinnen mit Mehrbauer Widdernbauernstellung. Bringe deinen König in die Ecke des Brettes, dort ist er üblicherweise sicherer. Der effekt der eingetauschten Figur ist sofort und Dauerhaft! Verliere nicht unbedacht deine Figuren! Ende des Spiels Gewonnen Derjenige Spieler hat gewonnen der den gegnerischen König Schachmatt setzt wenn der Gegenspieler aufgibt Unentschieden Wenn der Gegenspieler, der an zug ist, keinen Legalen zug mehr machen kann und sein König nicht im Schach steht.

Video

Schach-Grundregeln

Schach grundregeln - bei

Die acht Spielfiguren im engeren Sinne sind dabei: Der König darf jedoch nicht mithilfe der Rochade aus dem Schach befreit werden. Neu KOSMOS - EXIT - Die vergessene Insel 12,95 EUR. Es handelt sich dabei um die Rochade , die später vorgestellt und hier nur zur Vorbeugung von Unklarheiten erwähnt wird. Tipps für ambitionierte Spieler Du willst erfolgreich werden und auch Turniere spielen und gewinnen? Spiele viel Schach -- Spiel immer weiter!

0 thoughts on “Schach grundregeln”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *